Letztes Feedback

Meta





 

Fußspuren & die Zukunft

Unser Film „Fußspuren“ ist nun offiziell abgeschlossen. Wir haben noch am Ton einige Veränderungen gemacht und die DVDs nun endlich weggeschickt. Die Helfer und Statisten werden die DVD wohl spätestens in der nächsten Woche erhalten. Des Weiteren haben wir den Film nun schon vielen Menschen zeigen können und eine generell positive Resonanz erhalten. Hier ein kleiner Versuch, die Kritiken an dem Film zusammenzufassen:

„Alle empfanden ihn als lustig, komisch (was er ja sein sollte) und auch technisch sehr schön. Besonders die Schauspielerische Leistung wurde immer wieder gelobt.
Generell ist der Film wohl etwas zu seicht geraten. Das haben wir jetzt nachdem wir ein Drehbuch-Seminar mitgemacht haben, realisiert. Man identifiziert sich nicht sehr stark mit dem Hauptcharakter und fiebert nicht mit ihm mit, da das was  ihm wiederfährt einfach nicht so dramatisch (im wahren Sinne des Wortes) ist. Und dann wurde noch der Rhythmus angesprochen. Die einzelnen Szenen sind zu unterschiedlich in ihrer Länge. So ist die Anfangsszene sehr kurz, die Schulszene sehr lang und das Ende wieder sehr kurz.
Im Prinzip konnte man kaum klar sagen, was dem Film fehlte, denn wie gesagt, alle fanden ihn gut und waren auch interessiert an der Story. Ich vermute, dass der obige Punkt der Identifikation bzw. die Handlungskurve (die nicht so gut vorhanden war) der hauptsächliche Kritikpunkt sind.  Die meisten fanden auch die Witze  gut, wobei ich ehrlicherweise sagen muss, das im Nachhinein die Gags teilweise wirklich zu offensichtlich für mich sind und dann wiederrum teilweise zu subtil. Aber Humor ist ja generell eher subjektiv.“

Wir haben „Fußspuren“ jetzt auch zu weiteren Festivals eingeschickt. Wir werden berichten, wenn es dort Neuigkeiten gibt.

Bisherige und kommende Festivals waren/sind:

  • Abgedreht Hamburg 2010
  • Jugend-Film-Wettbewerb Schleswig-Holstein 2010
  • Tiefenschärfe 2010 vom OK Kiel (Finalteilnahme)
  • Kurzfilmnacht vom Zeise-Kino Hamburg (Termin: 02.03.2011)

Wir haben natürlich seit „Fußspuren“ nicht aufgehört Filme zu machen. So kamen noch 2 weitere kleine Kurzfilme zustande. „Der wahre Sieg“ und „Maskerade“, sowie ein Image-Doku-Film über ein Ereignis der Leichtathletik-Abteilung LG Reinbek-Ohe. Maskerade hat bei dem Filmwettbewerb vom KJR Stormarn den Sonderpreis zum Thema Integration gewonnen. Der Imagefilm soll anscheinend der Stadt Reinbek gegeben worden sein, mal sehen was noch draus wird. Die drei Filme sind auf unserer Internetseite zu finden. „Fußspuren“ übrigens noch nicht, da wir den bei Festivals eingeschickt haben und solange ihn nicht öffentlich machen wollen (wollen die Festivalbetreiber meist nicht).

Momentan sind wir dabei 2 größere Filme zu planen. Das heißt momentan sind wir in der Phase des Drehbuchschreibens. Sowohl Björn als auch ich (Matthias) haben Lust einen Film zu machen. Auch wollen wir demnächst noch 2 sehr kleine Kurzfilme (max. 2-3 Min.) abdrehen. Kevin Gust ist bei einem von diesen als Drehbuchautor und Regisseur mit involviert.  Es steht also weiterhin noch viel an bei uns. Zukunftstechnisch gibt es noch nichts Genaues. Björn und ich bewerben uns gerade als Mediengestalter Bild & Ton, während André wohl ein Studium vorziehen wird.

Mit diesen Worten erst einmal alles Gute und ich hoffe bald wieder Neuigkeiten zu haben.

Matthias

 

P.S.:  Ich werde demnächst auch ein paar Fotos von verschiedenen Ereignissen online stellen. Werden dann auch über unsere Hauptseite erreichbar sein.

31.1.11 16:14

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL