Letztes Feedback

Meta





 

Reflecting Pictures all the way - 09.10.2011


 

Mittlerweile haben sich doch viele Dinge getan bei Reflecting Pictures.
Es wurden und werden zurzeit weitere 5 Filme von uns produziert.
Ich beginne:

1 ) Blackout: Der Film von André, den André hauptsächlich allein gemacht hat. Ich hab die Kamera gemacht. Er wird momentan bei Festivals eingereicht, hauptsächlich aber für den wunderbaren KJR Festival gemacht, wo das Sonderthema Alkohol ist.

2) Bei dem Thema bleibend - 18 Shots: Ein Drama um eine Clique und Alkohol. Gedreht mit vielen Freunden. Hauptsächlich von mir produziert.

3) A Cup of Coffee: Der Film entstand zusammen mit Rafi, einem Amerikanischen Kumpel von mir. Die Grundidee kam auch von ihm. So haben wir uns einfach mal ein paar Tage „hingesetzt““ und das abgedreht.

4) Nerds können auch anders: Wieder ein Film produziert hauptsächlich von André. Eine Komödie über Nerds, der momentan noch im Schnitt ist. Wird dann auch eventuell bei Festvia.ls gezeigt, hauptsächlich aber wieder einmal für unser Lieblingsfestival vom KJR Stormarn.

5) BLACK: Ein Film produziert von mir, der gerade in der Vorbereitung ist. Nächste Woche wird gedreht und dann hoffentlich auch bald zu sehen sein. Ein düsterer Musik-Kurzfilm .

Des Weiteren haben sich unsere Zukunftsaussichten verdichtet.- Björn ist mittlerweile in Berlin ansässig. Er wird dort Informatik studieren. Nebenbei möchte er aber auch noch einiges an Musik machen.

André hat jetzt sein Studienplatz in Bremen bekommen. „Digitale Medien“ heißt er. Was das genau ist, sollte man ihn lieber selber fragen.

Ich selber habe jetzt 2 Praktika hinter mir. Eins bei Thomas Gericke, einem freischaffenden Filmer (für 3 Wochen) und eins bei „Summer of Dreams“, einer No-Budget-Kinofilmproduktion (für 2 Monate). Nun  habe mich nun für weitere Praktika beworben. Das werd ich vermutlich bis zum nächsten Jahr auch so fortführen.

Unsere Filme wurden des Weiteren in Berlin und Kroatien gezeigt. In Berlin beim REC 2011 mit „Männlich“, in Kroatien mit „Fußspuren“ beim 4th Four River Film Festival. In Berlin waren wir dann auch, wobei das Festival an sich doch mit den anderen verglichen nicht wirklich hervorstach bzw,. eher zur Erkundung des Berliner Nachtlebens und Entspannen genutzt wurde.

Das waren die wichtigsten Nachrichten in Kurz gepackt.

Matthias

 

 

9.10.11 23:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL